Hygienekonzept zur Eindämmung der Corona Pandemie – die Auflagen

NEUER LOCKDOWN ab 2.NOVEMBER.2020 – ob auch ich erneut meine Praxis bis zum 30.November.2020 schließen muss, kann ich leider noch nicht klar sagen. Ich warte noch auf die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW  – so lange ich noch keine Informationen erhalten habe, kann ich keine Kurse anbieten und die Praxis bleibt geschlossen. Ich denke aber das ich spätestens am Montag den 2. November erfahren werde, wie es weiter gehen wird. Alle Kursteilnehmer werden dann rechtzeitig von mir informiert. 

Das derzeitige Hygienekonzept ist mit unserem örtlichen Gesundheitsamt als auch dem Ordnungsamt abgestimmt. 

Hygienekonzept zur Eindämmung der Corona Pandemie / Pädagogische Praxis für PEKiP und Beratung – Jeanette Peternek

Mund Nasen Schutz:

1.Das Tragen einer Maske ist beim Betreten des PEKiP Kursraumes sowie im Vorraum und im Flur als auch auf den Toiletten verpflichtend, weil die Abstandshaltungen dort nicht zwingend eingehalten werden können. Die Maske muss sowohl über Nase als auch den Mund eng anliegen und sollte bei einer Durchfeuchtung gewechselt werden.

2. Auf der Matte im Kursraum, am eigenen Platz, kann die Maske abgelegt werden, sofern der Obergrenzwert der Stadt Hagen unter 35 liegt. Sollte dieser höher liegen, muss auch am Platz ein Mund Nasen Schutz für die Erwachsenen getragen werden. 

3. Die Gruppenleitung ist verpflichtet, während der Kurszeit einen Mund – Nasen Schutz zu tragen, so lange der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. 

Abstand:

1.Der Kursraum wird Einzelnd und nacheinander betreten und verlassen.

2.Der Abstand von 1,5 m sollte von den Erwachsenen eingehalten werden. Die Kinder dürfen sich untereinander nähern, es sollte aber wenn möglich vermieden werden. 

3.Der Abstand im Kursraum zwischen den Kursteilnehmern wird sichergestellt.

4. Eine Gruppenbildung im Eingangsbereich ist zu vermeiden.

Räumlichkeiten:

1. Jeder TN bringt eine eigene Yoga Matte oder ein eigenes Badehandtuch für sich und sein Kind mit.

( Aus hygienischen Gründen liegen derzeit keine Matten und Kissen in den Räumlichkeiten aus ).

2. Für jeden TN + Kind ist eine Fläche makiert, auf die er seine Yogamatte legt.

3. Der Raum ist so gestaltet, dass ein Abstand zwischen zwei Personen eingehalten werden kann.

Reinigung und Desinfektion

1. Nach der Nutzung werden die Räume mindestens einmal am Tag gereinigt.

2. Zwischen den Kursen werden die Oberflächen und Gegenstände ( Türklinken, Lichtschalter, etc.) gereinigt und desinfiziert.

3. Jedes Kind bekommt sein eigenes Spielzeug, welches untereinander nicht getauscht werden darf.

4. Die Räume werden möglichst bei Anwesenheit der TN belüftet.

5. Nach dem Kurs werden die Fenster komplett geöffnet.

Hygiene:

1. Vor Beginn des Kurses müssen alle TN ihre Hände waschen und desinfizieren.

2. Es stehen Seifenspender, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Nachverfolgung der Teilnehmenden und Krankheitssymptome:

1. Um eine Nachbefragung – bzw. Kontaktnachverfolgung zu ermöglichen, hängt bei jedem Termin eine Anwesenheitsliste im Eingangsbereich aus, in der ihr Euch selbstständig eintragt und bestätigt, dass ihr und euer Kind symptomfrei am Kurs teilnehmt.

2. Es dürfen keine TN und keine Kinder mit Krankheitssymtomen am Kurs teilnehmen. 

Vorerkrankungen:

1. Personen mit Vorerkrankungen werden gebeten vor Kursteilnahme Rücksprache mit ihrem Arzt zu nehmen; die Verantwortung dafür liegt bei jedem selbst.

Sonstiges:

1. PEKiP darf zur Zeit nur verkürzt stattfinden, deshalb beträgt die Kurszeit max. 50-60 Minuten.

2. Die Babys behalten während der Kursstunde ihre Windel an, da auch Urin und Kot ein Übertragungsweg von Covid 19 sind.

3. In den Kursräumen darf weder gegessen noch getrunken werden.

4. Die Garderobe ist bitte sofort beim eintreten der Praxis im Eingangsbereich aufzuhängen und der Maxi Cosi in den Flur zu stellen.

5. Während der Kurszeit darf zur Zeit nicht gesungen werden.

6. Die Teilnahme am Kurs für Allergiker, die gerade Erkältungserscheinungen aufweisen ist nicht gestattet.

7. Die TN einer zweiten Begleitperson ist zur Zeit nicht gestattet.

8. Niesetikette sind einzuhalten.

9. Der Kursraum ist 33,6 qm2 groß

10. Zwei aufeinander folgende Kurse dürfen sich nicht begegnen, um Infektionsketten nachvollziehen zu können, daher ist ein zügiges Verlassen nach der Kurszeit erforderlich. Bei einem weiteren Aufenthalt oben an der Strasse bitte mindestens 1,5 m Abstand einhalten & nicht mit der anderen Gruppe vermischen.

 

Auch in der Corona Zeit bin ich weiterhin als Schlaf- und Entwicklungspsychologische Beraterin tätig. Die Beratung wird dann via Skype, Zoom oder Whats app Videochat durchgeführt. Dazu vereinbart ihr einfach einen Termin mit mir und wir schauen dann gemeinsam wann es zeitlich am besten passt. (Chats sind auch abends möglich). Die Beratungskosten werden fairerweise im 15 Minuten Takt abgerechnet.

In der jetzigen Zeit müssen wir alle Solidarität zeigen und uns nicht unterkriegen lassen. Seid füreinander da und haltet die Ohren steif. Und vor allem bleibt gesund! Es kommen wieder bessere Zeiten auf uns zu. 

Wann wir genau diese Krise überwunden haben werden und zu einem normalem Alttag übergehen können, kann zur Zeit noch niemand sagen, sollten es aber neue Lockerungen geben – wird dies auch beim PEKiP umgesetzt. 

Eure Jeanette 🙂