Signale des Kindes

Im PEKiP – Kurs achten wir auf die Signale jedes Kindes, das uns zeigt, ob und wie lange es eine Anregung annehmen möchte, ob es mitspielen, zusehen, trinken oder aber schlafen möchte. Und ob es noch Freude an der Gruppenstunde hat oder doch lieber nach Hause möchte.

So ist jeder Elternteil angeregt, die Signale seines Kindes richtig zu lesen und sich nach dem Kind zu richten. Die Bedürfnisse des Kindes gehen in der PEKiP – Gruppenstunde immer vor. 

Hier ist Stillen, Füttern, Schlafen und Zuspätkommen ausdrücklich erlaubt!

Kinder sind wie ein Buch, in dem wir lesen und in das wir schreiben sollten(P. Rosseger) Mehr